SP PROV wird nicht weiterentwickelt

Im Jahr 2015 haben wir die SharePoint Provisioning Workbench veröffentlicht. Unser Ziel war es die Provisionierung von SharePoint Informationsarchitekturen zu vereinfachen. Der Editor sollte es Administratoren außerdem erleichtern, mehrere Projekte und Skripte gleichzeitig zu verwalten und in einer ausgewählten SharePoint-Website auszuführen.

SP PROV geht. Visual Studio Code kommt.

Etwa ein Jahr später hat Microsoft mit Visual Studio Code ein kostenfreies Produkt auf den Markt gebracht, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die SharePoint Provision Workbench nicht weiterzuentwickeln. Außerdem werden wir auch keine neuen Lizenzen mehr ausgeben. Die laufenden und auf maximal ein Jahr beschränkten Lizenzen werden nicht mehr verlängert.

Die Community von Visual Studio Code-Nutzern im SharePoint-Umfeld wächst stetig. Ein Grund hierfür ist die Möglichkeit, über kostenfreie Erweiterungen den Funktionsumfang von Visual Studio Code an individuelle Bedürfnisse anzupassen. Wir wollen deshalb, gemeinsam mit unseren Partnern, Erfahrungen in der Nutzung von Visual Studio Code sammeln. Perspektivisch planen wir die Entwicklung eigener Extensions, die IntelliSense, die Bereitstellung von Lösungen und das Ausführen von Skripten ermöglichen.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.