Der Portal Systems Dialog ist ein Event für Kunden, Interessenten und Partner

Der Portal Systems Dialog macht sich auf zu neuen Ufern: Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in unserem Heimathafen Hamburg, haben wir beschlossen die Segel zu setzen und Kurs auf den Süden der Republik zu nehmen. Kommen Sie mit an Bord und freuen Sie sich auf ein inspirierendes Event in den Microsoft Headquarters Germany in München!

Wann: Donnerstag, 14. November 2019 von 10:00 bis 18:00

Wo: Microsoft Headquarters Germany, Walter-Gropius-Straße 5, 80807 München

Abendveranstaltung: Mittwoch, 13. November 2019 von 18:00 bis ca. 22:00 (Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl!)

Portal Systems Dialog 2019 Zu Gast bei Freunden

Als langjährige Microsoft Partner und SharePoint-Enthusiasten sind wir sehr dankbar und stolz, unseren Dialog dieses Jahr in der Deutschlandzentrale von Microsoft veranstalten zu dürfen. Und noch mehr freut es uns, Ihnen so die Gelegenheit bieten zu können, einmal live hinter die Kulissen eines der wertvollsten Unternehmen der Welt zu blicken. Das sollten Sie sich auf gar keinen Fall entgehen lassen!

Aber nicht nur deshalb wird dies mit Sicherheit ein ganz besonderer Tag. Denn im Mittelpunkt des Portal Systems Dialog 2019 steht wie immer? Genau: Der Dialog. So erhalten Sie auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich intensiv mit unseren Experten, Partnern und Kunden auszutauschen und zu vernetzen.

Eine besondere Gelegenheit bietet hierfür unsere Abendveranstaltung am Vorabend des Dialogs: Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und erweitern Sie dabei Ihren Horizont. Mit Kurzvorträgen zu aktuellen Themen: Fachlich fundiert und unterhaltsam präsentiert. Die Anzahl der Teilnehmer ist allerdings limitiert, also sichern Sie sich am besten gleich Ihren Platz!

Die Zukunft des ECM

Brauchen wir in Zukunft noch klassische ECM-Systeme? Wie sieht der so oft beschworene „Modern Workplace“ heute schon in der Praxis aus? Und welche Rolle nehmen SharePoint, Office 365, die Microsoft Content Services und Shareflex darin ein? Stellen wir uns diesen Fragen und treten wir in den Dialog!

Sie erwartet ein ausgewogener Mix aus informativen Expertenvorträgen, spannenden Erfahrungsberichten und interaktiven Praxis-Workshops. Dabei geht es uns nicht darum, möglichst viele Buzzwords unterzubringen. Vielmehr hoffen wir, dass Sie etwas mitnehmen, was Ihnen im Arbeitsalltag wirklich weiterhilft: Neue Ideen, Kontakte und Lösungen.

Daher setzen wir alles daran, dass auch in diesem Jahr das Richtige für Sie dabei ist. Ganz gleich ob Sie bereits Kunde oder Partner von Portal Systems sind, oder sich als Interessent erst über unsere Produkte und Lösungen informieren möchten. Ob Sie sich mit Entscheidern aus anderen Fachabteilungen austauschen oder lieber in die Tiefen unserer Informationsarchitektur eintauchen möchten. Lassen Sie sich begeistern, wir freuen uns auf Sie!

Come Together (Abendveranstaltung)

Wann: Mittwoch, 13. November 2019; ab ca. 18h

Wo: tba

Programm: Weitere Infos folgen in Kürze

Die Agenda

(vorläufiger Stand: 09.08.2019)

09:00 – 10:00 Empfang & Registrierung

10:00 – 10:15 Begrüßung

Frank von Orlikowski | CEO | Portal Systems AG

10:15 – 11:00 Keynote

tba | Microsoft

11:00 – 11:15 Kaffee & Dialog

11:15 – 12:00 Session I – Parallel-Session „Cloud“

1.1 Shareflex Cloud Platform Frank von Orlikowski | CEO | Portal Systems AG

Maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen für Office 365.

1.2 Shareflex|quality online Stephan Penker | Senior SharePoint Consultant | Portal Systems AG

On-premises bewährt, jetzt auch für die Cloud: Qualitäts- und Auditmanagement sowie Dokumentenlenkung mit Shareflex|quality online für Office 365 / SharePoint Online. Erfahren Sie, wie Sie QM-Dokumente online verwalten und lenken oder Auditprozesse steuern können. Sicher, geräteübergreifend und standortunabhängig.

12:00 – 13:00 Mittagspause

13:00 – 13:45 Session II Microsoft Content Services meets Shareflex

2.1 Partner Talk tba, MODUS Consult AG

Die Microsoft Content Services bergen ohne Zweifel ein enormes Potenzial für Unternehmen. Haben sie tatsächlich auch das Zeug zum „neuen ECM“? Dieser Frage gehen wir auf den Grund: Was bedeuten die Content Services aus Sicht von Microsoft strategisch? Wo setzen wir (auch gemeinsam mit unseren Partnern) an? Und welche konkreten Lösungsansätze können wir bereits heute anbieten?

13:45 – 14:00 Kaffee & Dialog

14:00 – 14:45 Session III Best Practice

3.1 Shareflex als zentraler Bestandteil der Digital-Strategie David Weiblein | Kaufmännischer Geschäftsführer | BTB GmbH Berlin

Was benötigt ein mittelständischer Energieversorger für den erfolgreichen Wandel zu einem digitalisierten Unternehmen? Eine ordentliche Portion Pragmatismus, einen engagierten Rundum-Sorglos-Dienstleister und einen digitalen Schreibtisch, der den Mitarbeitern das Leben (oder zumindest die Arbeit) erleichtert. Was auf dem Weg in die Digitalisierung sonst noch zu beachten ist und wo Shareflex und unser Partner, die IBTG GmbH, ins Spiel kommen, berichtet David Weiblein, kaufmännischer Geschäftsführer der BTB GmbH Berlin, in diesem Best-Practice-Beispiel.

14:45 – 15:00 Kaffee & Dialog

15:00 – 16:00 Session IV Praxis-Workshops

4.1 Der Shareflex Workflow Designer Holger Geister | Solution Designer und Patrick Carl | Account Manager | Portal Systems AG

Arbeits- und Prozessabläufe lassen sich mit unserem grafischen Workflow Designer bequem modellieren und automatisieren. Und das ganz ohne Zusatzkosten, da dieser standardmäßig in Shareflex integriert ist. Testen Sie es selbst und erstellen Sie in kürzester Zeit Ihren eigenen Workflow!

4.2 Arbeiten mit Stil: Shareflex Modern UI Christian Lippold | Senior SharePoint Consultant und Marcel Meier | Product Manager | Portal Systems AG

Shareflex ermöglicht es Ihnen eigene Geschäftsanwendungen sehr einfach zu konfigurieren, ganz ohne Programmierkenntnisse. Und auch die in den Anwendungen verwendeten Formulare, wie z.B. Vertragsvorlagen, lassen sich bequem anpassen und entsprechend der eigenen Wünsche gestalten — jetzt auch in der SharePoint Online Modern UI. Wie genau das dann aussieht, können Sie in diesem Workshop live ausprobieren.

16:00 – 16:15 Kaffee & Dialog

16:15 – 17:00 Panel-Diskussion

Thema Microsoft Content Services: Brauchen wir in Zukunft noch klassische ECM-Systeme?

Moderation: Marcel Meier | Panel: Frank von Orlikowski (Portal Systems AG); Mike Brömmelstrote (d.velop AG); Michael Scheibe (aXon GmbH) more to be announced!

17:00 – 18:00 Networking & Partnerausstellung

 

Parallel ganztägig auf dem Portal Systems Dialog 2019:

Partnerausstellung – tba

Wir freuen uns darauf, Sie am 13. und 14. November 2019 in München begrüßen zu dürfen!

Microsoft Partnerkompetenz weiter ausgebaut: Portal Systems ist Microsoft Gold Partner Application Development. Damit haben wir ein wichtiges Ziel in 2018 – den Ausbau unserer Microsoft Partnerkompetenz – erreichen können. Mit dem Microsoft Gold Partnerstatus „Application Development“ beweisen wir einmal mehr, wie wichtig uns ein hohes Kompetenzlevel im Produktteam ist.

Wir legen bei Portal Systems besonderen Wert auf die Aus- und Weiterbildung unserer Kollegen. Schulungen, Trainings und Zertifizierungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur und -strategie. So garantieren wir auch in Zukunft die gewohnt hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen.

Durch unser konsequentes Aus- und Weiterbildungsprogramm haben wir unsere Microsoft-Kompetenzen in den letzten Jahren und Monaten kontinuierlich weiter ausbauen können. Die Portal Systems AG ist nun Microsoft Gold Partner Collaboration and Content, Microsoft Gold Partner Application Development, Microsoft Silver Partner Datacenter und Microsoft Silver Partner Messaging.

Was bedeutet der Microsoft Partner Status?

Unternehmen, die Teil des Microsoft Partner Netzwerks sind, können Microsoft Certified Partner werden. Dabei wird zwischen Silver und Gold Partnern unterschieden. Um sich hierfür zu qualifizieren, müssen Unternehmen und Mitarbeiter unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Dies können zum Beispiel eine bestimmte Anzahl erfolgreich absolvierter Trainings und Weiterbildungen sein. Aber auch besonders ausgeprägtes Produktwissen und entsprechend gute Performance in einem Geschäftsbereich fließen mit in die Bewertung ein.

Grundsätzlich wird somit mit der Verleihung des Silver oder Gold Status bestätigt, dass diese Unternehmen besondere Kompetenzen für die Bereitstellung von Qualitätslösungen in einem oder mehreren speziellen Geschäftsbereichen besitzen. Welche Anforderungen genau für welchen Geschäftsbereich erfüllt werden müssen, können Sie hier nachlesen.

21.12.2018 – Portal Systems wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir bedanken uns für ein tolles Jahr 2018 und freuen uns auf viele spannende Projekte im Jahr 2019!

Ab sofort wird aus der PSC Portal Systems Consulting GmbH die Portal Systems AG. Welche Gründe es für die Umwandlung in eine AG gab und was sich dadurch in Zukunft für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter ändert, erläutert der frischgebackene Vorstand Frank von Orlikowski im folgenden Interview:

Christian Mennrich: „Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Umwandlung von Portal Systems in eine AG und Deine neue Rolle als Vorstand! So ein Schritt kommt ja nicht aus heiterem Himmel. Was war der entscheidende Grund für diese Entscheidung?“

Frank von Orlikowski: „Das Unternehmen Portal Systems ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und hat sich weiterentwickelt. Um diesen Weg auch in Zukunft fortzusetzen und unser Wachstum weiter voranzutreiben, haben wir als geschäftsführende Gesellschafter (André Hoseas und FvO, Anm. der Redaktion) die Umwandlung in eine AG als konsequenten, wichtigen und richtigen nächsten Schritt erachtet.“

Kontinuität im Wandel

CM: „Und was ändert sich damit jetzt konkret für unsere Kunden und Partner?“

FvO: „Nicht viel bis überhaupt nichts. Abgesehen natürlich von einem gewissen bürokratischen Mehraufwand für die Änderung des Lieferanten-Firmennamens. Da wird sich dann die Qualität des eingesetzten Vertrags- und Lieferantenmanagements bei unseren Kunden zeigen (lacht). Nein, im Ernst: In erster Linie werden sie davon profitieren, dass wir intern bereits die notwendigen Strukturen geschaffen haben, um die AG-Form auch zu leben. Hierzu gehört die klare Abgrenzung der Bereiche, der Aufbau eines Reportwesens und Controllings und einiges mehr. Man redet ja oft von sogenannten Wachstumsschmerzen bei wachsenden Organisationen. Diese sind aber lediglich ein Ausdruck von fehlenden Strukturen. Mit anderen Worten: der Kunde erlebt bei uns Kontinuität, auch wenn wir stetig wachsen.“

CM: „Häufig wird die Rechtsform der AG ja auch gewählt, um zusätzliches Kapital aufzunehmen. Welche Rolle spielt das in euren Überlegungen? Und welche Botschaft hast Du für die – sicherlich zahlreichen –  Interessenten, die jetzt Portal Systems Aktien erwerben möchten?“

FvO: „In der Tat gibt es bereits etliche Anfragen in diese Richtung. Für dieses enorme Interesse möchte ich mich zunächst einmal ganz herzlich bedanken. Das dadurch ausgedrückte Vertrauen in die weitere Entwicklung von Portal Systems zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Allerdings ist eine externe Finanzierungsrunde für die nähere Zukunft nicht geplant. Wir haben im Vorfeld unser Stammkapital auf € 400.000,- erhöht und somit eine solide finanzielle Eigenkapitalbasis geschaffen. Auf Investoren sind wir daher auch überhaupt nicht angewiesen. Zurzeit ist lediglich geplant, unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zum Erwerb von Unternehmensanteilen zu geben.“

Entwicklung und Wachstum

CM: „Du hast es ja bereits angedeutet: Portal Systems hat sich seit der Unternehmensgründung vor rund 15 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Wie sah diese Entwicklung im Einzelnen aus?“

FvO: „Zunächst gestartet als Consulting-Unternehmen, ging es im Laufe der Jahre immer weiter in Richtung IT-Dienstleister und Systemintegrator. Mit Shareflex (früher pscBAF) wird nun seit mittlerweile gut 5 Jahren auch ein komplett eigenes Produkt vermarktet. Und das außerordentlich erfolgreich.“

CM: „Inwieweit hat sich damit auch das Geschäftsfeld von Portal Systems verändert?“

FvO: „Ein großer Teil unserer Kunden setzt Shareflex und unsere Lösungen bereits unternehmensweit ein. Damit wird Shareflex zu einer strategischen Komponente der IT-Infrastruktur. Dies ist insbesondere, aber nicht ausschließlich, bei namhaften, international tätigen Unternehmen der Fall.

Bei der Entscheidung Shareflex einzusetzen, ist daher häufig nicht mehr allein die Produktqualität und die Kompetenz der Mitarbeiter ausschlaggebend. Auch die Unternehmensgröße sowie die Fähigkeit zu nachhaltigem Wachstum sind mittlerweile äußerst wichtige Auswahlkriterien. Die Kunden brauchen Zukunftssicherheit.“

CM: „Und welche Maßnahmen hat Portal Systems, mal abgesehen von der AG-Gründung, noch ergriffen, um diese Anforderungen zu erfüllen?“

FvO: „So eine AG fällt ja nicht vom Himmel! Diese Rechtsform-Wandlung ist lediglich ein äußeres sichtbares Zeichen dafür, dass wir in den letzten Jahren intensiv daran gearbeitet haben, Strukturen für Wachstum zu schaffen. Neben der bereits genannten Erhöhung des Eigenkapitals, dienen auch die regelmäßige Zertifizierung unserer Produktentwicklung, die Einführung eines internen QM-Systems nach ISO 9001 sowie der Auf- und Ausbau unseres Partnervertriebs den Aspekten „Wachstum“ und „Zukunftssicherheit“. Die Umwandlung zur AG war daher nur konsequent. Auch wenn sich für unsere Kunden dadurch zunächst nichts ändert.“

Die Vision

CM: „Vielen Dank für das offene Gespräch, Frank! Das klingt alles sehr nach einer gesunden, soliden Basis für den weiteren Weg. Wenn Du jetzt aber mal etwas weiter in die Zukunft schaust: Wo soll dieser Weg aus Deiner Sicht hinführen? Was ist Deine Vision für die Portal Systems AG und Shareflex?“

FvO: „Der Wandel in Richtung Cloud-Lösungen schafft ein neues Marktsegment und bietet natürlich viele weitere Chancen für uns, deren Potential heute noch gar nicht abzuschätzen ist. Das Feedback von unseren Kunden und Partnern ist, dass wir mit Shareflex technologisch ganz klar die Richtung vorgeben. Wir werden diesen Weg konsequent fortsetzen und wollen unsere technologische Marktführerschaft weiter ausbauen. Mit dem Ziel, uns als Marktführer für SharePoint-basierte Geschäftsanwendungen, sei es On-Prem oder in Office 365, zu etablieren. Um dieses Ziel zu erreichen, wünsche ich mir, dass wir den eingeschlagenen Weg auch weiterhin so erfolgreich beschreiten – gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern.“

 

Portal Systems Dialog 2018 Header Veranstaltungen

Der Portal Systems Dialog geht in die zweite Runde. Nach dem außerordentlich positiven Feedback zum Premieren-Dialog 2017 mit unserem Marken-Relaunch, bieten wir Ihnen auch in diesem Jahr ein spannendes Programm mit großartigen Sprechern, Partnerausstellung und ganz viel Raum zum Austausch.

Wann: 08. November 2018; 11:00 bis 20:00

Wo: Instituto Cervantes, Fischertwiete 1, Chilehaus B (1.OG), 20095 Hamburg

 

Ein Fokus wird in diesem Jahr auf den Chancen und Herausforderungen liegen, die sich Unternehmen beim Schritt in die Cloud heute und in Zukunft eröffnen. Und Sie erfahren natürlich auch, welche (neuen) Lösungsansätze Shareflex sowie Microsoft SharePoint, Office 365 und d.3ecm hier für Sie bereit halten.

Portal Systems Dialog 2018 – Sie haben die Wahl

In bis zu drei Parallel-Sessions erwarten Sie dieses Jahr, neben Infos zu den neuesten Entwicklungen rund um unsere Lösungen und Produkte, auch Erfahrungsberichte aus Kundenprojekten. Außerdem spannende Vorträge zu Schlüsseltechnologien und Entwicklungen, die unsere Arbeitswelt zukünftig prägen werden.

Neu im Programm ist eine eigene Vortragsreihe für all diejenigen, die unseren Anwendungen und Tools technisch auf den Grund gehen möchten. Inklusive Live-Demos aus erster Hand, direkt von unseren Produktexperten. Und damit der Dialog nicht zum Monolog wird, sind angeregte Diskussionen hier ausdrücklich erwünscht.

Insofern hoffen wir, dass für jeden etwas dabei ist. Ganz gleich ob Sie bereits Kunde oder Partner von Portal Systems sind, oder sich als Interessent erst über unsere Produkte und Lösungen informieren möchten. Ob Sie sich mit Entscheidern aus anderen Fachabteilungen austauschen oder lieber in die Tiefen unserer Informationsarchitektur abtauchen möchten. Lassen Sie sich begeistern, wir freuen uns auf Sie!

Die Agenda

(finaler Stand: 07.11.2018)

11:00 – 12:00 Empfang, Registrierung & Partnerausstellung (plus Süppchen + Häppchen)

12:00 – 12:45 Keynote – The Future of Collaboration: SharePoint, Teams & Microsoft 365

Wolfgang Miedl | Founder & CEO | SharePoint360.de – Wie werden SharePoint und Office 365 heute genutzt? Welche Erwartungen haben die Anwender? Und welche Strategien verfolgt Microsoft? Antworten hierauf liefert unter anderem die aktuelle SharePoint und Office 365 Anwenderstudie. Wolfgang Miedl, Co-Autor der Studie, präsentiert Ihnen exklusiv die wichtigsten Ergebnisse. Er berichtet außerdem aus erster Hand von der Ignite 2018 in Orlando/Florida. Ausgehend von den dort präsentierten Insights und Trends, geht er abschließend der Frage nach, welche Chancen und Herausforderungen die neuen Tools und Anwendungen (nicht nur) in der Cloud für Anwender und Unternehmen bereit halten.

12:45 – 13:00 Kaffee & Dialog

13:00- 13:45 Parallel-Session I

1.1 What’s new: Shareflex Johannes Iwer | Partner Manager | Portal Systems

In den letzten 12 Monaten hat sich viel bei uns getan: Der Workflow-Designer wurde erfolgreich eingeführt. Die neue Version von Shareflex|permissions ist live. Und es gibt eine ganze Reihe neuer Features für die Shareflex|solutions. Diese und weitere Entwicklungen des vergangenen Jahres fasst Johannes Iwer für Sie zusammen.

1.2 Meet the experts | Shareflex|outlook by yourMail Danny Reimer | Founder & CEO | yourTime Solutions

Shareflex|contract trifft Outlook. Danny Reimer zeigt Ihnen, wie Sie mithilfe von Shareflex|outlook Verträge direkt aus Outlook effizient und zeitsparend in Shareflex|contract ablegen und bearbeiten können. Zusätzlich erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight: Erleben Sie exklusiv die Premiere der kommenden Integration von Microsoft Teams in Shareflex|outlook!

13:45 – 14:00 Kaffee & Dialog

14:00 – 14:45 Parallel-Session II – Cloud

2.1 Shareflex|online für Office 365 Marcel Meier | Shareflex Product Manager | Portal Systems

Wir bringen Shareflex in die Cloud. Aber was genau unterscheidet eigentlich SharePoint On-Premises und SharePoint Online? Und worin besteht der Mehrwert von Office 365 als Plattform für Geschäftsprozesse und Geschäftsanwendungen? Diese und andere Fragen beantwortet Ihnen Marcel Meier in dieser Session.

2.2 Meet the experts | Workflow-Design mit Shareflex|flow Erik Neumann | Senior SharePoint Professional | Portal Systems

Shareflex|flow eignet sich hervorragend zur Automatisierung von Geschäftsprozessen, in denen Mitarbeiter und Kollegen effizient involviert werden müssen. Erik Neumann zeigt Ihnen am konkreten Beispiel, wie Dienstreiseanträge mithilfe von Shareflex|flow optimiert und automatisiert werden können.

14:45 – 15:00 Kaffee & Dialog

15:00 – 15:45 Session III – Best Practice

Best Practice Shareflex|platform (Kundenbericht) Andreas Punsmann | Manager Application Management, Information Technology Management, Components Technology | thyssenkrupp AG

Shareflex ist Kernbestandteil der SharePoint-Strategie von thyssenkrupp. Dabei setzt das Unternehmen einerseits auf Produktlösungen wie Shareflex|quality documents oder das speziell für den Automotive-Bereich optimierte Shareflex|quality audit. Mithilfe der Shareflex|platform entstehen aber auch regelmäßig individuelle Lösungen. Beispielsweise ein eigenes DMS oder verschiedene Prozess-Workflows. Andreas Punsmann begleitet diese Projekte von Anfang an und gewährt Ihnen einen spannenden Einblick in die vielfältigen Anwendungsgebiete von Shareflex bei thyssenkrupp.

15:45 – 16:15 Status Quo & Zukunft – Frank von Orlikowski | Geschäftsführer | Portal Systems

16:15 – 17:00 Partnerausstellung

17:00 – 20:00 Feierabend-Dialog – Hofbräuhaus, Speersort

Parallel ganztägig am Portal Systems Stand:

SP PROV geht – Shareflex|vsc kommt! – Holger Geister | Solution Designer | Portal Systems

Visual Studio Code erfreut sich wachsender Beliebtheit unter SharePoint-Entwicklern und SharePoint Professionals. Dies war einer der Gründe für die Abkündigung unserer SharePoint Provisioning Workbench. Erleben Sie die Zukunft der Shareflex-Anwendungskonfiguration mit Shareflex|vsc (Visual Studio Code Extensions) erstmals live!

Wir freuen uns sehr darauf, Sie am 08. November bei uns in Hamburg begrüßen zu dürfen!