Dokumentenmanagement und der Datenschutz

Am 25.05.2018 wird die grundlegend novellierte Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSGneu) für alle in Deutschland tätigen Unternehmen verbindlich. Das BDSGneu setzt die in der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschriebenen datenschutzrechtlichen Regelungen auf nationaler Ebene um. Die DSGVO gilt zwar unmittelbar in allen EU-Ländern, jedoch sind sogenannte Öffnungsklauseln vorhanden, die den nationalen Gesetzgebern bestimmte Regelungskompetenzen zugestehen. Unternehmen müssen sich entsprechend auf die Umsetzung der europäischen wie auch der nationalen datenschutzrechtlichen Vorgaben vorbereiten.

In der aktuellen Ausgabe der OEM&Lieferant erfahren Sie, mit welchen datenschutzrechtlichen Änderungen und Anforderungen sich Ihr Unternehmen auseinandersetzen muss und wie ein digitales Vertragsmanagement Ihnen dabei helfen kann, den Aufwand für die Umsetzung der erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen möglichst gering zu halten.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

EU-DSGVO, BDSGneu, IFRS 15 und IFRS 16

Zudem finden Sie in unserem Whitepaper alle Informationen darüber, inwieweit unsere Vertragsmanagement-Lösung Shareflex|contract bereits heute die neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen erfüllt und Unternehmen hinsichtlich der Umsetzung der neuen Regelungen und Standards unterstützt.

Laden Sie sich hier das Whitepaper „Shareflex|contract – DSGVO, BDSGneu, IFRS 15 und IFRS 16“ herunter

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.